Wir feiern am 02. Juli das 40 jährige Jubiläum

unserer KiTa St. Martin. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtluren und unsere Kinder und wir freuen uns  schon auf unser Fest. Wir wollen euch alle recht herzlich einladen mit uns zu feiern. Programm.... bitte weiter lesen

weiter: 40 Jahre KiTa St. Martin

"Ein kleines Licht in dunkler Zeit"

Zum wunderschönen Adventsmarkt der SuKK Waffenbrunn wurden auch wir von der KiTa eingeladen. Das haben wir gerne wahrgenommen. Mit unserem Adventslied, einem kleinen Fingerspiel und dem Kinderlied: "Kling Glöckchen klingelingeling" haben wir ein bisschen zu der schönen Vorweihnachtsstimmung des Marktes beigetragen…

weiter: Auftritt am Adventsmarkt

"Ein langersehnter Ausflug"

Endlich war es wieder soweit - unser Ausflug ins Nabbadabbadoo!  Mit dem Bus haben wir uns auf den Weg gemacht den beliebten Indoor-Spielplatz in Nabburg zu erobern. Mit einer riesigen Kletter- und Spiellandschaft, Trampolin, Bälle-Bäder, Fußballplatz und vielen Rutschen war für alle Kinder etwas dabei.…

weiter: Nabbadabbadoo - Juhu!

"Heute habe ich das Licht gesehen"

Am Fest "Maria Lichtmess" haben wir in unserer KiTa eine kleine Andacht gefeiert. Die Kinder der Nachmittagsgruppen konnten hierbei auch die Eltern und Kinder der Mutter-Kind-Gruppen begrüßen. Gemeinsam mit Pater Joseph wurde diese kleine religiöse Einheit gestaltet und zelebriert.…

weiter: "Maria Lichtmess" - Feier mit MuKi

"Wir erstürmen den Berg"

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder einen tollen Schnee-Tag. Bei Sonnenschein und super Schneeverhältnissen haben wir uns mit den Kindern und Lehrern der 1. und 2. Klasse am Schlittenberg nahe der Schule getroffen. die Fahrten waren rasant und lustig. Ob mit Rodel, Schlitten, oder "Schüssel" für alle Kinder…

weiter: Schnee-Vergnügen

"Wer will gute Zähne seh´n, der muss zu uns Kindern geh´n"

Auch in diesem Jahr besuchte uns die Zahnärztin Frau Dr. Marciniak, im Zuge der Gesundheitserziehung, in unserer Einrichtung.

Hauptziel dieser Aktion ist, dass sich die Kinder …

weiter: Zähne putzen nicht vergessen